Destillierapparate

Edelstahl- und Glasdestillatoren

Lauda erweitert sein Portfolio um die Gerätelinie Puridest zur Erzeugung von reinem Wasser.

Lauda Puridest Destillierapparate sind je nach Modell in ein- oder zweistufigen Varianten erhältlich. Im Bild: der Puridest PD 4 R mit internem Vorratstank. © Lauda

Die Puridest-Destillierapparate mit dem firmeneigenen Prädikat „GFL Technology“ produzieren gemäß Herstellerangaben ein hochreines, gasarmes, keim- und pyrogenfreies Destillat mit sehr niedrigem Leitwert. Anwendung finden solche Destillierapparate in der bakteriologischen und medizinischen Probenvorbereitung oder auch bei der Vorbereitung von Zell- und Gewebekulturen. Außerdem werden sie für Reinigungs- und Sterilisationsprozesse, für Pufferlösungen und für mikrobiologische und analytische Anwendungen eingesetzt. Das Destillat entspricht den DAB-Vorschriften und den Bestimmungen internationaler Arzneibücher, den sogenannten Pharmakopöen. Die Destillierapparate destillieren auch Rohwasser von niedrigerer Qualität, scheiden Schmutzstoffe ab und töten zuverlässig Keime wie etwa Bakterien oder Viren.

Die Puridest-Destillierapparate werden weltweit in vier Produktreihen mit 14 Modellvarianten in ein- oder zweistufigen Varianten als Edelstahl- oder Glasdestillatoren angeboten. Je nach Modell verfügen die Geräte über einen Vorratstank und produzieren 2 bis 12 Liter Destillat pro Stunde mit Leitwerten bis unterhalb von 1,6 µS/cm. Neben ihrer Zuverlässigkeit und außerordentlichen Langlebigkeit hebt der Hersteller die einfache Handhabung für die täglichen Arbeit im Labor sowie einfache Inbetriebnahme und Betrieb der Apparate hervor: Nach dem Anschluss an das Rohwasser und die Stromversorgung kann das hochreine Wasser direkt entnommen werden. Die Geräte sind wartungsfrei, weil die Glasdestillatoren die Reinigung von Schmutzstoffen automatisch übernehmen.

Anzeige

Information zur „GFL Technology“
Jahrzehntelange Erfahrung und technische Weiterentwicklung haben Maßstäbe gesetzt: Entwickelt und gefertigt werden die Puridest Destillierapparate von Lauda-GFL. Das Unternehmen ist seit dem 31. Dezember 2018 ein Teil der Lauda Gruppe und als Premiumhersteller für zuverlässige Labortechnik weltweit bekannt. Mit dem Prädikat „GFL Technology“ greift Lauda die Tradition der Marke GFL auf, die in Laboren seit über 50 Jahren für ihre Qualität und Zuverlässigkeit geschätzt wird.

Reines Wasser: Über die Kunst des Destillierens
Destillation ist eine effektive und zuverlässige Methode, reines Wasser herzustellen. Das Besondere an der Destillation ist, dass sie als Hilfsmittel lediglich Energie benötigt. Gegenüber anderen Hilfsmitteln, wie etwa Absorptions- oder Lösungsmitteln, hat Energie den großen Vorteil, dass sie einem System leicht zugeführt und wieder entzogen werden kann. Dabei benötigen Destillierapparate einen minimalen Pflegeaufwand. Abgesehen von einer regelmäßigen Reinigung sind sie ansonsten wartungsfrei. Bei der Dampfkondensation entsteht destilliertes Wasser, auch Aquadest (lat. aqua destillata) genannt. Dieses „reine Wasser“ ist zu etwa 99,5 Prozent frei von Salzen, organischen Stoffen, Mikroorganismen, Pyrogenen sowie Bakterien.

Quelle: LAUDA

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochreine Säuren selbst produzieren

Subboiling-System

Hochreine Säuren können in verschiedenen Qualitäten und zu unterschiedlich hohen Preisen gekauft werden. Eine sehr gute Alternative dazu stellt die eigene Herstellung dar. Mit dem neuen Subboiling-System subClean AC können Säuren in hochreiner...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite