Simultanes Wachstum in einem Inkubator

Zellkultur-Management mit Probenschutz

Ein neues System von Thermo Fisher Scientific ermöglicht sicheres simultanes Wachstum segregierter Zellen in einem einzigen Inkubator.

© Thermo Fisher Scientific

Zellkulturlabore, die mit empfindlichen Zelltypen arbeiten können jetzt eine neue Technologie nutzen, die das Zellkulturmanagement deutlich vereinfacht und laut Hersteller gleichzeitig optimale Probensicherheit bei der Gen- und Zelltherapie sowie der Entwicklung von medizinischen Anwendungen gewährleistet.

Mit dem Thermo Scientific Cell Locker System können verschiedene empfindliche Zellen in einzelnen, strikt voneinander getrennten, herausnehmbaren geschützten Kammern innerhalb desselben Inkubators kultiviert werden. So wird selbst für anspruchsvollste Kulturen besserer Schutz sowie höhere Stabilität und Flexibilität gewährleistet.

„Zur Kultivierung unversehrter lebensfähiger Zellen für die Entwicklung neuer Immun-, Gen-, T-Zellen- und Stammzellentherapien werden in Zellkulturlaboren häufig mehrere Inkubatoren eingesetzt, um die Gefahr einer Kreuzkontamination zwischen den Zelltypen zu vermeiden“, so Sung-Dae Hong, Vice President und General Manager der Laborgerätesparte von Thermo Fisher Scientific. „Mit unserem fortschrittlichen Cell Locker System müssen bei kleinen Zellpopulationen nicht mehr mehrere Inkubatoren verwendet werden. Der Kunde spart damit Kosten und Laborraum und erhält dennoch eine sichere Wachstumsumgebung, die die Integrität sensibler Zellen für therapeutische Zwecke gewährleistet.“

Anzeige

Das Cell Locker System unterteilt den Inkubator mit sechs separaten autoklavierbaren Polycarbonat-Kammern, in denen unterschiedliche Zelltypen oder Projekte auf engem Raum und trotzdem isoliert voneinander kultiviert werden können. Unabhängige Tests haben gezeigt, dass mikrobielle Kontaminanten weder in eine geschlossene Kammer eindringen noch aus dieser entweichen können. Eine Kreuzkontamination kann dadurch nahezu vollständig ausgeschlossen werden. Die Kammertüren können zudem einzeln geöffnet werden, so dass die Konditionen in den anderen Kammern stabil und konsistent bleiben, damit die Zellen dort optimal wachsen können.

Das neue Cell Locker System ist für die Inkubatormodelle Thermo Scientific Heracell Vios 160i und Thermo Scientific Forma Steri-Cycle i160 CO2 erhältlich, die über eine sechsfach unterteilte Innentür verfügen, hinter der die einzelnen Kammern untergebracht werden können. Jede Cell Locker Kammer kann bis zu neun T-75 Zellkultur-Flaschen, 20 6-Well-Mikrotiterplatten oder 24 96-Well-Mikrotiterplatten aufnehmen. Der Anwender kann entweder alle sechs Kammern mit dem Cell Locker System nutzen oder diese flexibel mit herkömmlichem Regalplatz kombinieren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brutschränke

Klassifiziert als Medizinprodukt

Die Memmert CO2-Brutschränke ICOmed sind als Medizinprodukte der Klasse IIa für die In-vitro-Fertilisation sowie die Biosynthese klassifiziert. Die Geräte tragen zum CE-Zeichen den Zusatz 0197 für die Kennzeichnung der TÜV Rheinland LGA Products...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...

Sicher inkubieren

Keine Angst vor Stromausfall

Bereits in der dritten Generation entwickelt und produziert Memmert an zwei Standorten in Deutschland Temperiergeräte. In diesem Jahr steht der - nach Angaben des Herstellers - sichere und bedienerfreundliche CO2-Brutschrank ICO im Fokus des...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...

Stammzellentherapie

Junge Haut aus dem Labor

Die Bioscience Clinic Middle East ist Spezialist für Stammzellentherapie in den Bereichen plastische Chirurgie und Anti-Aging-Therapie. Für diesen komplexen Prozess setzt das Institut auf verschiedene Simulationsschränke der Marke Binder.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite