Wissenschaft + Wirtschaft

Herkunft von B-Zell-Arten geklärt

B-Zell-Rezeptor programmiert B2-Zellen in B1-Zellen um

Eine neue Studie des MDC könnte eine jahrzehntealte Debatte in der Immunologie beenden: Wie ein Team um Professor Klaus Rajewsky in „Science“ berichtet, sind eigene Vorläuferzellen für die Entwicklung von B1-Zellen nicht notwendig. Die Experimente des Teams sprechen vielmehr dafür, dass ein für B1-Zellen typischer B-Zell-Rezeptor B2-Zellen in B1-Zellen umprogrammieren kann.

mehr...

Arbeit und Karriere

T5 Jobmesse im März in Stuttgart

T5 Interface richtet am 27. März im Haus der Wirtschaft in Stuttgart die T5 Jobmesse aus. Die Karrieremesse bietet für AbsolventInnen, BerufseinsteigerInnen sowie erfahrene Fach- und Führungskräfte wertvolle Informationen zu Karrierewegen und individuellen Einstiegsmöglichkeiten.

mehr...
Anzeige

Aktuelle TOP 5

Meistgelesene Artikel

  1. Pflanzenforschung

    Egoistische Chromosomen machen schädlichen Pilz angreifbar

  2. Immunabwehr

    T-Zellen stärken im Schlaf

  3. Molekulares Lego

    Chemisches Data-Mining beschleunigt Suche nach neuen organischen Halbleitern

  4. Daten teilen in Molekül- und Materialforschung

    E-Science mit dem Science Data Center für Molekulare Materialforschung

  5. Herkunft von B-Zell-Arten geklärt

    B-Zell-Rezeptor programmiert B2-Zellen in B1-Zellen um

Anzeige

Immunabwehr

T-Zellen stärken im Schlaf

Wissenschaftler der Universität Tübingen haben einen Mechanismus nachgewiesen, mit dem unser Abwehrsystem im Schlaf unterstützt wird. Sie konnten zeigen, dass bereits nach drei Stunden ohne Schlaf die Funktion der  T-Zellen beeinträchtigt war.

mehr...

Bioinformatik als Schnittstelle

Mit Informatik Krankheitserreger identifizieren

Derzeit noch unbekannte Erreger bei Patienten mit Lungenentzündung mit Methoden des maschinellen Lernens zu identifizieren, ist eines der Ziele eines interdisziplinären Forschungsprojekts an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Forschende aus vier Fakultäten arbeiten mit Partnern aus außeruniversitären Forschungsinstituten und der Wirtschaft zusammen.

mehr...

BMBF-Forschungsprojekt

Digitalisierung im industriellen Wassermanagement

Acht Partner aus Industrie und Forschung beschäftigen sich erstmals mit den wissenschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Potenzialen, die mit einer Digitalisierung im industriellen Wassermanagement verbunden sind. Das BMBF fördert das kürzlich angelaufene Verbundprojekt DynaWater 4.0 über einen Zeitraum von drei Jahren mit mehr als 1,5 Mio. Euro.

mehr...

TGF-β-Biologie

Merck und GSK: Entwicklung einer Immuntherapie mit M7824

Merck und GSK haben den Abschluss einer globalen strategischen Allianz zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung von M7824 (Bintrafusp alfa*) bekannt gegeben. Das bifunktionale Fusionsprotein hat Aussicht darauf in einer neuen Klasse von Immuntherapien zum Einsatz zu kommen, die gezielt die TGF-β-Biologie nutzen. 

mehr...
3000 Einträge
Seite [1 von 150]
Weiter zu Seite